UNSERE PROJEKTE

I WANTED TO LIVE

"I Wanted To Live" ist ein aktuelles Kino- und Ausstellungsexperiment, das sich auf den dokumentierten Tod von mehr als 35.597 Flüchtlingen und Migranten bezieht, die seit 1993 innerhalb oder an den Grenzen Europas ihr Leben verloren haben .

Live_Poster_29OCT19_SocialMedia.jpg

CITY POETRY PROJECT

Das „City Poetry Project“ erforscht die Gegenüberstellung und Kombination von Film, Poesie und Archiktektur.

Hermann Hesse Stufen by Superbohemians.p

THE SEAGULL

Die Möwe, 2018, filmisches Konzept, Drehbuch in Entwicklung von Greta Amend.

Chekhov terrace by Greta Amend - Superbo

CHEKHOV REVISITED

Unser Tschechow-Theaterforschungsprojekt als internationale Kooperation mit unseren Freunden von "Teater Neo" in Randers, Dänemark.

Chekhov on the road - Randers - by Chris

RUMOURS

Unsere 9-monatige, tägliche Gruppenperformance mit 10 Schauspielern im Rahmen einer Ausstellung im Museum für Kommunikation Berlin erkundete neue Räume für Schauspieler und Publikum.

unnamed.jpg

VORSPRECHEN ALS PERFORMATIVER AKT

Das erste öffentliche und kostenlose Vorsprechen für Schauspieler in Deutschland, 2008, mit Casting Director Greta Amend und 200 Schauspielern

1. Audition 127-Greta Amend.jpg

48HOUR FILM PROJECT

Mit 600 Teilnehmern aus 12 verschiedenen Ländern in 50 Filmteams haben wir Berlins Ausgabe des weltgrößten zeitbasierten Filmfestivals produziert

IMG_2316-klein.jpg

TRAVERS CAMP III.

Das 10-tägige interdisziplinäre Camp "Confront the future" untersucht die Interaktion zwischen Kunst und Zukunft: Welche Herausforderungen und Arbeitsprozesse liegen vor uns? Wie können wir uns als Künstler für die digitale Zukunft positionieren? Was können wir von zukünftigen Generationen lernen? Und wohin geht unsere derzeitige künstlerische Praxis?

past-presentfuture - superbohemians.png

CHEKHOV ON THE ROAD

"Chekhov On The Road" ist ein innovativer Ansatz für Anton Tschechows Möwe mit internationaler Besetzung.

Sequence 01.00_00_01_01.Still002.jpg

#GEHEIMNIS

Die bundesweit tourende Ausstellung "Geheimnis - ein soziales Phänomen" der Nemetschek-Stiftung macht im Museum für Kommunikation Berlin Station. Wir haben ein begleitendes, innovatives Workshop-Programm entworfen, welches das Thema vertieft, und in dem wir Medienkompetenz aus unserer jahrzehntelangen praktischen Erfahrung als Akteure und Dozenten in den darstellenden Künsten (Schauspiel und Regie) vermitteln.

Geheimnis-Image.jpg

WHITE NIGHTS

Unsere bahnbrechende Adaption und hochgelobte Inszenierung des Romans Weiße Nächte von Fjodor Dostojewski in Zusammenarbeit mit unseren Freunden vom "Theater an der Glocksee" in Hannover

_MG_5311.jpg

Missverständnisse in der Großstadt

Interaktive Gruppenperformance mit 50 Schauspielern im Museum für Kommunikation Berlin während der Langen Nacht der Museen.

Superbohemians - Embassy of performing a

ACTORS ROUNDTABLE

Deutschlands erstes und größtes Symposium nur für Schauspieler - erfunden; veranstaltet und moderiert von Greta

466694_387099637999470_1738301913_o.jpg