GERÜCHTE | 9-MONATIGE-PERFORMANCE | 10 SCHAUSPIELER

Im Herbst 2010 übernahm Greta sowohl die Leitung als auch die künstlerische Leitung von „Real Pepper's Ghost“, einer 9-monatigen Live-Performance mit 10 Schauspielern in der Ausstellung „Gerüchte“ in den Museen für Kommunikation in Bern und Berlin. Aufgrund des großen Erfolgs wurde die Ausstellung um mehrere Monate bis Juli 2011 verlängert.

"Die Ausstellung wollte mehr als nur das Phänomen der Gerüchte und die Art der Atmosphäre, die sie erzeugen, untersuchen. Wir wollten, dass sie wie eine Gerüchteküche selbst funktioniert und sogar neuen Klatsch erzeugt.

 

Zu diesem Zweck wurden 10 Schauspieler als Gerüchtehändler eingesetzt - unersättlich neugierige, neugierige und heimtückische kleine Kreaturen, immer auf dem neuesten Stand des Hörensagens und Skandals. Mit der Pepper's Ghost-Illusionstechnik arbeiteten sie in einem sehr gut vernetzten Studio mit Kameras, die die gesamte Ausstellung jederzeit überwachten. Sie waren somit in der Lage, Ausstellungsbesucher direkt aus einer Art Miniatur-Studio anzusprechen. Die Gerüchte-Agenten waren ebenfalls auf Miniaturgröße geschrumpft, was zu allerlei heiteren Begegnungen mit den Besuchern führte."

Text: Holzer Kobler, Schweiz & Superbohemians

Museum für Kommunikation
Museum für Kommunikation

Our cooperation partner for various events. Photo by Herbert Schlemmer.

The godess of rumour - Fama
The godess of rumour - Fama
Geruechte_Zentrale
Geruechte_Zentrale
Live acting in the real peppers ghos
Live acting in the real peppers ghos
Miniatur acting on "tv"
Miniatur acting on "tv"
The real peppers ghost
The real peppers ghost
Communication
Communication

Communication is not a matter of size.

Geruechte_Fluesterwald
Geruechte_Fluesterwald

The exhibition

Headquarter box of "Rumours"
Headquarter box of "Rumours"
1/1