48 HOURFILMPROJEKT

250 SCHAUSPIELER*INNEN | 50 REGISSEURE | 300 CREW MEMBER

Das 48HourFilmProject (48-Stunden-Filmfestival) ist ein globaler Wettbewerb, bei dem Teams von Filmemachern ein Genre, eine Figur, eine Requisite und eine Dialoglinie zugewiesen bekommen und 48 Stunden Zeit haben, um einen Kurzfilm mit diesen Elementen zu erstellen. Kurz nach den 48 Stunden werden die Filme aus jeder Stadt in einem Kino gezeigt.

Die Berliner Ausgabe 2009 wurde von Christian produziert, und wurde aufgrund seines Networkings die größte Festivalausgabe mit 50 Teams mit mehr als 600 Teilnehmern. Auf ein intensives Drehwochenende folgten ausverkaufte Vorführungen im berühmten Babylon-Kino in Berlin Mitte. Der Gewinnerfilm war auch der Gewinner des besten 48-Stunden-Filmwettbewerbs in Las Vegas, bei dem er gegen Filme aus 70 verschiedenen Städten weltweit gewann.

Die Jury: Connie Walther, Greta Amend, Helene Hegemann, Hans Weingartner, Till Schmerbeck, Jan Henrik Stahlberg.

Sponsoren: Skoda, Berliner Pilsener, Avid, Berlin liebt dich, ic! Berlin, 25p Cine Support, Alex, Crew United, Dinamix und The Babylon Berlin Movie Theatre

1/2

© 2015 - 2020 by Superbohemians. All rights reserved.

  • Facebook
  • Instagram