MISSVERSTÄNDNISSE IN DER GROSSSTADT

PERFORMANCE | 50 SCHAUSPIELER | ONLINE-PROBEN | THEATER & MUSEUM

Während des Festivals „Lange Nacht der Museen“ agierten 50 Schauspieler, die aufgrund ihrer Auditions bei der vorherigen Audition-Performance-Veranstaltung ausgewählt wurden, parallel auf 4 verschiedenen Etagen im ehrwürdigen Museum of Communication in Berlin, von Angesicht zu Angesicht mit Hunderten von Zuschauern. Die Aufführung basiert auf einem Theatertext von Christopher Durang mit dem Titel „Gebrüllt vor Lachen“, der mit jedem Schauspieler einzeln in Online-Sessions per Skype einstudiert wurde, bevor er sich im Probenraum des Ensembles im legendären „Westdeutschland“ traf "Veranstaltungsort in der Nähe von Kottbusser Tor.

Ein neuer künstlerischer Ansatz, um zeitgemäße Formen des Probens und die Beziehung zwischen Theaterinhalten, Schauspielern, Publikum und Museumsraum zu erkunden.

Regie & Produktion: Greta Amend

Regieassistent: Yann Grouhel

Produziert von der Embassy of Performing Arts GbR (Amend / Rogler) für die Veranstaltung "Die Lange Nacht der Museen"

The terrific ensemble of "Misunderstandings in the big city":

THEATRE PLAY | ADAPTION

WHITE NIGHTS BY FJODOR DOSTOJEVSKY | 2 ACTORS

© 2015 - 2020 by Superbohemians. All rights reserved.

  • Facebook
  • Instagram
Happening | Performance

Happening | Performance: Missunderstandings in the city